Aktuelle Nachrichten in der Stadtpfarrei St. Martin:


Wir haben noch freie Plätze für die wunderbaren Passionsfestspiele nebst Rahmenprogramm durch die Firma Laschke.
 
Insgesamt 5 Arrangements im Doppelzimmer (10 Eintrittskarten)
 
Folgenden Programmablauf wird es geben:
 
Am 13.06.2020 Abfahrt morgens früh von Euskirchen in Richtung Ulm.
Mittagspause, Führung im Ulmer Münster, anschließend Weiterfahrt nach Ettal, dort Übernachtung im Alp-Hotel.
Am 14.06.2020 vormittags Besichtigung des Kloster Ettal (Basilika und Destillerie).
Am Frühen Mittag Einkehr im Restaurant Kloster Ettal, anschließend Fahrt nach Oberammergau und Besuch der Festspiele.
Am 15.06.2020 Fahrt von Ettal nach Schloss Linderhof, Besuch des Königsschlosses, anschließend Weiterfahrt auf einer Panoramastrecke entlang des Plansee und über den Gaichtpassins schöne Tannheimer Tal nach Tannheim.
Bei schönem Wetter am Nachmittag Gelegenheit zur Bahnfahrt auf das „Neuner-Köpfle“.
Übernachtung im sehr schönen 4-Sterne-Hotel „Schwarzer Adler“ im Tannheimer Tal.
Am 16.06.2020 Aufbruch zur 5-Pässe-Panorama-Fahrt mir spektakulärer Aussicht über eine phantastische Bergwelt (Gaichtpass-Flexenpass-Faschinajoch-Rietbergpass-Oberjoch) mit Aufenthalt in Oberstdorf.
Am 17.06.2020 Heimreise
Der Reisepreis beträgt der 998,- Euro im Doppelzimmer.
Pfr. Max Offermann, der die Fahrt begleitet, freut sich über weitere Anmeldungen!
Gerne können Sie sich melden bei:
Alexandra Schocke, Pfarramtssekretärin
St. Martin Euskirchen
Breite Str. 5
53879 Euskirchen
Tel. 02251/77541416
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dienstag – Donnerstag von 9.00 – 12.00 Uhr

Tag der Orgel 2019

2019 plakat orgeltag

Im Dezember 2017 hat die UNESCO „Orgelbau und Orgelmusik“ in ihre „Liste des Immateriellen Kulturerbes der Menschheit“ aufgenommen. Die deutsche Orgelkultur hat in ihrer 1.250-jährigen Geschichte Werke hervorgebracht, die weltweit bewundert werden und bis heute stilbildend wirken.
In unserem Kreis Euskirchen finden sich Orgeln von überregionaler Bedeutung. Aber auch viele kleine Orgeln in den Dörfern können mit ihren Klängen die Zuhörer verzaubern.
Mit einem „Tag der Orgel“ am Sonntag, 23. Juni 2019, möchten Regionalkantor Manfred Sistig und die Konferenz der Seelsorgebereichsmusiker im Kreisdekanat Euskirchen auf die heimische Orgellandschaft aufmerksam machen.
In fünf Kurz-Konzerten werden ausgewählte Orgeln erklingen - jede ein Unikat mit unverwechselbarem Klangkonzept. Informative Einblicke in Technik und Geschichte des Orgelbaus lockern das Programm auf.
Die Reihe der Konzerte beginnt
um 15 Uhr in der Stiftskirche Bad Münstereifel mit Andreas Schramek.
Jörg Schreiner spielt um 16.30 Uhr in St. Severin Kommern, bevor
Holger Weimbs um 18 Uhr die neue Orgel von St. Peter Zülpich erklingen lässt.
Nach dem Konzert von Manfred Sistig um 19.30 Uhr in der Herz-Jesu-Kirche Euskirchen spielt
Gereon Krahforst zum Abschluss um 21 Uhr in St. Mariä Himmelfahrt Weidesheim.
Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei.

Fronleichnam

10.00 Uhr auf dem Klosterplatz, von da aus Prozession nach St. Martin mit anschl. Treffen im Pfarrgarten.
Bei Regen: 10.00 Uhr in der Kirche Herz Jesu.


Kevelaer-Wallfahrt des Sendungsraumes St. Martin - Bleibach/Hardt am Donnerstag, 12.09.2019

Anmeldungen sind ab sofort möglich: Infoflyer Kevelaer 2019


 

Der Pfarrgemeinderat St. Martin hat einen Flyer erstellt über Kaplan Theodor Kellermann, der im 2. Weltkrieg in der Pfarrei Herz Jesu als Kaplan tätig war und vielen Euskirchenen nach den Bombenangriffen geholfen hat, was er bei einem Luftangriff vom 2. Februar 1945 mit dem Leben bezahlen musste.

Alle Infos >>>>>


Verlautbarung Kardinal Woelki zur Missbrauchsstudie s. https://www.st-martin-euskirchen.de/fuer-sie-da/praeventionsbeauftragter


Datenschutzerklärung nach DGSV vom 24.05.2018:

Datenschutzs. auch https://www.st-martin-euskirchen.de/fuer-sie-da/datenschutzerklaerung